Mittwoch, 31. August 2016

Nähen für Fortgeschrittene - aus Omas Trägerrock wird ein Flapperkleid: der Zuschnitt

Jetzt schneiden wir aber endlich unser Schnittmuster zu. Aus Omas Trägerrock werden dabei die Schnittteile für das eigentliche Kleid: daraus schneide ich Vorder- und Rückseite des Kleides zurecht. (Das Schnittmuster enthält erfreulicherweise direkt 2 cm Nahtzugabe, so dass der Übertrag des Schnittmusters auf den Stoff nicht all zu herausfordernd ist. Achtet bei eurem Zuschnitt auf jeen Fall darauf, dass ihr das Schnittmuster absolut mittig platziert, achtet außerdem darauf, dass euch der Stoff beim Übertragen der Schnittkonturen nicht verrutscht und schnedet beim Zuschneiden vor allem nicht in die darunter liegende Stofflage.
Die Falteneinsätze nähe ich aus einem farblich passenden, gemusterten Baumwollstoff. Die Falteneinsätze werden dabeiinsgesamt vier mal benötigt, zweimal für die Vorder- und zweimal für die Rückseite. Am besten also, wir schneiden direkt zweimal aus dem doppelt liegenden Stoff zu.

Mit den Falteneinsätzen geht es dann auch beim nächsten Mal direkt weiter: Die Falten müssen gelegt werden. (^.^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen