Posts mit dem Label Lili häkelt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lili häkelt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 21. Mai 2017

Häkelmuster - Fischgrätmuster

Auch heute gibt es wieder ein etwas kompakteres Gittermuster. Hierfür werden über zwei Reihen  zwei einfache Stäbchen und eine Luftmasche im Wechsel gehäkelt.Darauf folgen zwei Reihen feste Maschen, wobei in der ersten Reihe feste Maschen in die Luftmaschenbögen nicht eingestochen, sondern in die Lücke in der unteren Reihe zwischengestochen wird. Das Ergebnis ist ein wunderschönes Fischgrätmuster:

Dienstag, 25. April 2017

Häkelmuster - Fischgrätmuster aus Stäbchen

Ein etwas kompakteres Gittermuster möchte ich euch heute zeigen. Hierfür wird in jede zweite Masche über zwei Reihen ein einfaches Stäbchen im Wechsel mit einer Luftmasche gehäkelt, darauf folgen zwei Reihen feste Maschen, wobei in der ersten Reihe feste Maschen in die Luftmaschenbögen nicht eingestochen, sondern in die Lücke in der unteren Reihe zwischengestochen wird. Das Ergebnis ist ein wunderschönes Fischgrätmuster:

Montag, 27. März 2017

Häkelmuster - Rautengitter

Heute gibt es ein weiteres interessantes, schnell und vor allem leicht zu machendes Gittermuster: Häkelt nach der Luftmaschenreihe sechs Luftmaschen zum Wenden. häkelt in die dritte Masche eine feste Masche. Nun folgen fünf Luftmaschen, in die 6. Masche folgt nun wieder eine feste Masche, gefolgt von fünf Luftmaschen und so weiter und so fort. Zum Wenden häkelt ihr im Wechsel 6 Luftmaschen und 2 Luftmaschen - ein doppeltes Stäbchen - 6 Luftmaschen.

Sonntag, 19. Februar 2017

Häkelmuster - Gittermuster mit Noppen

Heute gibt es wieder ein interessantes, schnell und vor allem leicht zu machendes Gittermuster: Häkelt nach der Luftmaschenreihe sieben Luftmaschen zum wenden. häkelt in die vierte Masche eine feste Masche, nun folgen nochmal drei Luftmaschen um nochmal in die vierte Masche eine feste Masche zu häkeln. Nun folgen fünf Luftmaschen, in die 8. Masche folgt nun wieder eine feste Masche, gefolgt von drei Luftmaschen und einer weiteren festen Masche wieder in die 8. Masche und so weiter und so fort. Zum Wenden häkelt ihr im Wechsel 6 Luftmaschen und 2 Luftmaschen - ein dreifaches Stäbchen - 2 Luftmaschen.

Samstag, 11. Februar 2017

Häkelmuster: Bogengitter

Nach den etwas schwirigeren Kreuzstäbchen möchte ich euch heute ein Muster zeigen, das nur aus Luftmaschen und festen maschen besteht: die Bogengitter. Hierfür wird in der ersten Reihe nach dem Anschlag  in jede dritte Masche eine feste Masche gehäkelt; zwischen den festen Maschen sind jeweils drei Luftmaschen. Wichtig dabei ist, dass ihr am Ende eine ungerade Anzahl an Bögen in dieser ersten Reihe habt. Nun häkelt ihr in jeden zweiten Bogen zwei feste Maschen, indem ihr den Arbeitsfaden durch die Bogenöffnung holt, ihr stecht also nicht in die Maschen. Gleich bleibt, dass zwischen allen festen Maschen immer drei Luftmaschen sind. In der folgenden Reihe häkelt ihr exakt versetzt. Also dort, wo ihr in der Reihe zuvor zwei feste Maschen eingehäkelt habt, übergeht ihr den Bogen jetzt und behäkelt erst den nächsten entsprechend. Zum Wenden benötigt ihr jeweils eine Luftmasche.

Sonntag, 15. Januar 2017

Häkelmuster - abwechselnd gehäkelte Reliefstäbchen

Häkelt man abwechselnd je eine Reihe vor und eine Reihe hinter der Arbeit eingestochene Reliefstäbchen, ergibt sich ein Rippenmuster auf der Vorderseite, während die Rückseite glatt ist:

Montag, 19. Dezember 2016

Häkelmuster - hinter der Arbeit liegende Reliefstäbchen

Reliefstäbchen lassen sich ab einfachen Stäbchen aufwärts häkeln. Hierfür häkelt ihr in der ersten Reihe normale Stäbchen. Ab der zweiten Reihe legt ihr den Umschlag/die Umschläge auf die Nadel und stecht von hinten nach vorne, um das Stäbchen herum und wieder nach hinten, zieht den Arbeitsfaden zur Schlaufe und beendet das Stäbchen ganz normal. So sieht es dann aus:

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Häkelmuster - vor der Arbeit liegende Reliefstäbchen

Reliefstäbchen lassen sich ab einfachen Stäbchen aufwärts häkeln. Hierfür häkelt ihr in der ersten Reihe normale Stäbchen. Ab der zweiten Reihe legt ihr den Umschlag/die Umschläge auf die Nadel und stecht von vorne nach hinten, um das Stäbchen herum und wieder nach vorne, zieht den Arbeitsfaden zur Schlaufe und beendet das Stäbchen ganz normal. So sieht es dann aus:

Sonntag, 13. November 2016

Häkelmuster: Schachbrettmuster mit Kreuzstäbchen

Für ein Schachbrettmuster werden Kreuzstäbchen ebenfalls mit jeweils einem doppelten Stäbchen eingerahmt. Zwischen den Stäbchen folgen jetzt allerdings drei Luftmaschen. Der Mustersatz wäre also: doppeltes Stäbchen - Kreuzstäbchen - doppeltes Stäbchen - 3 Luftmaschen - und wieder von vorne. Um dem Muster Stabilität zu geben folgt auf jede Kreuzstäbchenreihe eine Reihe feste Maschen, wobei in die drei Luftmaschen der Vorreihe nicht eingestochen wird sondern diese umhäkelt werden.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Häkelmuster: quadratische Gitter mit Kreuzstäbchen

Für quadratische Gitter werden Kreuzstäbchen mit jeweils einem doppelten Stäbchen eingerahmt. Zwischen den Stäbchen folgen jeweils zwei Luftmaschen. Der Mustersatz wäre also: doppeltes Stäbchen - Kreuzstäbchen - doppeltes Stäbchen - 2 Luftmaschen - und wieder von vorne.

Dienstag, 27. September 2016

Wir häkeln uns ein Haarnetz - let's crochet a snood

Das Haarnetz, heute in der Vintage-Szene bevorzugt bei seinem englischen Namen "Snood" genannt, ist ein Must Have für Frisuren der späten 30er und frühen 40er Jahre. In den 50ern hat das Haarnetz jedoch nichts mehr zu suchen, auch wenn in der Neo-Rockabilly-Szene heute ohnehin so ungefähr alles geht, wirklich stimmig und passend sieht es einfach nicht aus. Gut, aber soviel nun mal zum Dresscode, kommen wir zum Häkeln. Ich arbeite mit Mille Fili von Rödel (130 m/50 g, Maschenprobe 22 Maschen und 28 Reihen) und einer Nadel der Stärke 3,5. Mein Snood fällt etwas weniger voluminös aus, als der auf nebenstehendem Bild, das macht allerdings gar nichts, da ich auch eine Vintage-Länge trage, so dass ich einen Snood in der abgebildeten Größe vermutlich nicht ausfüllen würde. Er passt aber auf jeden Fall und es sieht gut aus. (^.^) Tragebilder von mir kommen zeitnah. (^.^)

  • 49 Maschen anschlagen
  • Reihe 1: in die 12 Masche ein dreifaches Stäbchen häkeln, 4 Luftmaschen, dann in jede weitere  5. Masche ein dreifaches Stäbchen häkeln. 9 Luftmaschen häkeln und wenden.
  • Reihe 2: über das erste dreifache Stäbchen wieder ein dreifaches Stäbchen setzen. Am Ende der Reihe 4 Luftmaschen anschlagen und ein dreifaches Stäbchen in die 5. Wendemasche der Vorreihe häkeln. 9 Luftmaschen und wenden.
  • Reihe 3: wie Reihe 2.
  • Reihe 4: wie Reihe 2.
  • Reihe 5: wie Reihe 2.
  • Reihe 6: wie Reihe 2.
  • Reihe 7: wie Reihe 2.
  • Reihe 8: wie Reihe 2.
  • Reihe 9: wie Reihe 2.
  • Reihe 10: wie Reihe 2, zum Wenden jedoch nur noch 5 Luftmaschen machen
  • Reihe 11: wie Reihe 10.
  • Reihe 12: wie Reihe 10.
  • Reihe 13: wie Reihe 10.
  • Reihe 14: wie Reihe 10.
  • Reihe 15: wie Reihe 10.
  • Reihe 16: wie Reihe 10.
  • Reihe 17: wie Reihe 10, jedoch beim vorletzten Stäbchen 3 Umschläge auf die Nadel nehmen, in das Stächen einstechen, den Faden zur Schlinge ziehen und je 2 Schlaufen 3 mal hintereinander abhäkeln. Wieder drei Umschläge auf die Nadel nehmen (es sind nun 6 Umschläge auf der Nadel). Erneut 2 Schlaufen 3 mal hintereinander abhäkeln. Die restlichen Maschen auf einmal abhäkeln, 5 Luftmaschen und wenden.
  • Reihe 18: wie Reihe 17.
  • Reihe 19: wie Reihe 17.
  • Reihe 20: wie Reihe 17.
  • Reihe 21: wie Reihe 17.
  • Reihe 22: wie Reihe 17.
  • Reihe 23: wie Reihe 17.
  • Reihe 24: wie Reihe 17, jedoch am Ende der Reihe nur eine Luftmasche häkeln und nicht mehr wenden.

Einen Rundgummi (wählt ihn am besten passend zu eurer Haarfarbe) auf 58 cm Länge zuschneiden und verknoten. Jetzt den Rundgummi einhäkeln indem ihr in jedes Loch locker 2 feste Maschen häkelt und dabei den Gummi mitführt. Ihr fangt dabei übrigens in der oberen Mitte eures Haarnetzes an, den Konten platiert ihr am besten unten. Schließt die Runde mit einer Kettmasche und fertig ist euer Haarnetz. Nur noch schnell die beiden Fadenenden vernähen und los gehts. (^.^)

Einige Snood-Frisuren zeige ich euch demnächst, seid also gespannt. (^.^)

Sonntag, 25. September 2016

Häkelmuster: runde Gitter mit Kreuzstäbchen

Für Runde Gitter werden Kreuzstäbchenmit jeweils einer Luftmasche zwischen den einzelnen Kreuzstäbchen gehäkelt:

Dienstag, 23. August 2016

Häkelmuster: Kreuzstäbchen

Kreuzstäbchen sind zugegebenermaßen etwas kompizierter, aber dafür auch umso schöner: Zunächst kommen zwei Umschläge auf die Nadel, dann wird in die erste Masche eingestochen und der Arbeitsdfaden durchgeholt, anschließend die erste Masche abgemascht (es sind also immer noch zwei Umschläge auf der Nadel. Nun wird in die dritte Masche eingestochen und der Arbeitsfaden zur Schlaufe durchgezogen. Jetzt werden alle Maschen abgemascht, es ist also nur noch eine Masche auf der Nadel. Nun folgt eine Luftmasche dann ein Umschlag, der Arbeitsfaden wird nun durch die beiden Kreuzungsmaschen geholt und nun wird einmal mehr komplett abgemascht. Fertig ist die erste Kreuzmasche:

Sonntag, 21. August 2016

Häkelmuster - ein einfaches Gittermuster aus dreifachen Stäbchen

Ein einfaches und schnelles Gittermuster ensteht, wenn man in jede zweite Masche ein dreifaches Stäbchen mit einer Luftmasche im Wechsel mit einer Reihe feste Maschen häkelt:

Donnerstag, 11. August 2016

Häkelmuster - Büschelmaschen

Büschelmaschen sind nichts anderes als zusammen abgemaschte Stäübchenschlaufen. So gehts:
Umschlag, Arbeitsfaden zur Schlaufe ziehen, Umschlag, durch die selbe Einstichstelle nochmals den Arbeitsfaden zur Schlaufe ziehen, Umschlag und ein letztes Mal durch die selbe Einstichstelle nochmals den Arbeitsfaden zur Schlaufe ziehen. Auf eurer Nadel sind nun 7 Maschen. 6 davon werden nun zusammen abgemascht. Jetzt habt ihr zwei Maschen auf der Nadel, die nun ihrerseits gemeinsam abgemascht werden. Nun folgt noch eine Luftmasche, die nächste Masche wird ausgelassen und das Spielchen beginnt von vorne.

Mittwoch, 3. August 2016

Häkelmuster - Doppelte Stäbchen

Ein luftigeres Muster ergeben doppelte Stäbchen und sie sind außerdem herrlich schnell gehäkelt:

Montag, 25. Juli 2016

Häkelmuster - Zusammen abgemaschte Stäbchen

Ein ebenfalls sehr interessantes und dennoch einfaches Muster ergeben zusammen abgemaschte Stäbchen. Hierfür werden drei Stäbchen in die gleiche Einstichstelle gehäkelt, wobei sie zunächst nur halb fertig gehäkelt werden. Ihr zieht also nur eine Schlaufe durch, die beiden übrigen Maschen bleiben auf der Nadel. Die anderen beiden Stäbchen häklet ihr genauso, so dass am Ende vier Maschen auf der Nadel liegen. Diese vier Maschen werden nun gemeinsam abgehäkelt. Nun folgt eine Luftmasche, die nächste Masche wird übergangen und nun folgen wieder drei weitere Stäbchen. Nach der ersten Reihe werden die zusammen abgemaschten Stäbchen in die Löcher zwischen den Stäbchen der Vorreihe gesetzt.


Samstag, 23. Juli 2016

Häkelmuster - überkreuzte Stäbchen

Auch überkreuzte Stäbchen ergeben ein schönes, kompaktes Lochmuster. Dafür wird das erste Stäbchen zwischen das 2. und 3. Stäbchen der Vorreihe gehäkelt, das zweite Stäbchen dann zwischen das 1. und 2. Stäbchen der Vorreihe und so weiter:

Mittwoch, 13. Juli 2016

Häkelmuster - Stäbchen zwischen den Stäbchen der Vorreihe

Häkelt man Stäbchen zwischen die Stäbchen der Vorreihe ergibt sich ein schönes, stabiles Gittermuster:

Sonntag, 29. Mai 2016

Häkelmuster - Stäbchen im hinteren Maschenglied

Häkelt man einfache Stäbchen in das hintere Maschenglied ergibt sich ein schönes 3D-Streifen-Muster: