Dienstag, 11. Juli 2017

Bayrische Kuchl - Süße Beilagen zum Fleisch: gepfeffertes Apfelmus

Beim gepfefferten Apfelmus ist der Name Programm: es ist (stark) gepfeffertes Apfelmus. Dafür wird schlicht und ergreifend idealerweise ungesüßtes Apfelmus stark gepfeffert. Was nun so nach Nouvelle Cuisine klingt, ist in wahrheit ein wirklich altes Rezept. (^.^) Man reicht gepfeffertes Apfelmus zu Rindfleisch oder Wild und es schmeckt, nun ja, ungewohnt, aber irgendwie doch richtig lecker. Mal was anderes als die ewigen Preiselbeeren. Und schnell gemacht ist es noch dazu. (^.^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen