Samstag, 21. Januar 2017

Neues von der Wohnungsfront - Der Tisch


Mit dem Umstellen des Bettes war auch ein Umstellen des Tisches nötig, damit ich meinen Schubladenschlafplatz auch ausziehen kann. (^.^) Der Tisch steht jetzt da, wo bis vor kurzem noch das Bett stand, mit dem immensen Vorteil: ich komme trotzdem noch an alle Anschüsse und Steckdosen. (^.^)



Der Essbereich braucht ansonsten auch nicht mehr viel: Sitzauflagen für die Stühle, ein Tischläufer, Geschirr, Gläser, Besteck und fertig:



Lediglich das ganze Kleinzeug, das bisher noch auf dem Tisch rumliegt (wenn ich nicht gerade Fotos für meinen Blog mache...) braucht noch einen festen Platz. Außerdem sind die Stühle gerade noch Garderobenersatz, die Seite des Esstisches passenderweise Schuhlager. Und etwas blaß und kahl ist das ganze Erscheinungsbild außerdem. Auch hier braucht es noch Abhilfe, aber die ist leicht hergestellt - hoffentlich... Einmal mehr werde ich berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen