Freitag, 4. November 2016

Bayrische Kuchl - Weihnachtsbäckerei: Elisenlebkuchen

Ich möchte eines vorneweg schicken: ich halte mich für eine durchaus talentierte Bäckerin. Mir passiert es wirklich selten, dass irgendein Gebäckstück nichts wird. Ich bin aber auch keine der Sorte Bloggerin, die immer nur die perfekte heile Welt postet. Ich bin nicht perfekt und ich will auch nicht so tun als ob. Ahnt ihr schon, was passiert ist? Jaaaa, genau: die Elisenlebkuchen sind nichts geworden (^.^) Der Teig war viel zu flüssig, die Lebkuchen sind komplett zerlaufen und zwar so komplett, dass sie direkt den Weg in den Mülleimer beschritten haben. Ich brauche wohl nicht erwähnen, dass ich dieses Rezept nicht mit euch teilen werde, aber ein Foto von den missglückten Elisenlebkuchen dürft ihr sehen (^.^):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen