Dienstag, 13. September 2016

Stricken für Anfänger - Unser drittes Projekt: eine herbstliche Strickjacke: Das linke Vorderteil

Widmen wir uns nun dem linken Vorderteil unserer Strickjacke, also der Seite, an der später die Knöpfe angenäht werden müssen. Im Grunde arbeiten wir das linke Vorderteil gegengleich zum rechten Vorderteil.

Für das Vorderteil werden 92 Maschen angeschlagen und folgendermaßen weitergestrickt:
  • 1. Reihe: wir beginnen mit unserer Blende: 1 Masche links, 1 Masche rechts, 1 Masche wie zum links stricken abheben, 1 Masche rechts, 1 Masche wie zum links stricken abheben, 1 Masche rechts. Nun im Wechsel 14 Maschen links und 10 Maschen rechts stricken. Am Ende der Reihe folgt noch eine Randmasche. 
  • 2. Reihe: 1 Randmasche, 13 Maschen rechts, 10 Maschen links, 14 Maschen rechts, 10 Maschen links und so weiter, bis nur noch 8 Maschen auf der Nadel sind. Ihr erinnert euch, dass wir beim rechten Vorderteil in der 2. Reihe das erste Knopfloch eingestrickt haben. Damit wir es später leichter haben die Knöpfe an der richtigen Stelle zu setzen, stricken wir die folgende Masche Masche rechts, legen einen nicht zu kurzen Orientierungsfaden zwischen diese und die folgende Masche, stricken die kommende Masche wieder rechts und arbeiten nun noch unsere Blende: hierfür hebt ihr 1 Masche wie zum Links stricken ab, eine Masche rechts, 1 Masche wie zum links stricken abheben, 1 Masche rechts, 1 Masche links und die letzte Masche rechts
  • 3. Reihe: wie Reihe 1, nur dass wir nach den ersten sieben abgestrickten Maschen unseren Orientierungsfaden nochmals zwischen die gerade gestrickte und die nächste Masche legen, so dass der Orientierungsfaden nun eine Schlinge bildet. Ihr könnt ihn zusätzlich auch durch einen lockeren Knoten sichern.
  • 4. Reihe: wie Reihe 2, nur ohne Orientierungsfaden.
  • 5. Reihe: wie Reihe 1
  • 6. Reihe: wie Reihe 2, nur dass wir jetzt die erste Reihe Zöpfe einarbeiten.
Wir stricken auch hier wieder das Schößchen bis zu einer Höhe von 15,5 cm, nach meiner Maschenrobe also über 45 Reihen. In jeder 8. Reihe wird ein Zopf gestrickt und in jeder 20. Reihe setzen wir einen Orientierungsfaden für die Knöpfe..
Ihr strickt also normal im Grundmuster, wobei ihr in den folgenden Reihen etwas zusätzlich machen müsst:
Reihe 14: Zopf
Reihe 22: Orientierungsfaden und Zopf
Reihe 30: Zopf
Reihe 38: Zopf
Reihe 42: Orientierungsfaden

In Reihe 46 legen wir unser Schößchen nun wieder in Falten:
Zunächst stricken wir eine Randmasche und die folgenden 8 Maschen rechts. die nächsten 5 Maschen werden auf die Hilfsnadel gelegt und vor der Arbeit gehalten. Nun stricken wir wieder je eine Masche von der Hilfsnadel und eine Masche von der Arbeitsnadel rechts zusammen, solange bis alle Maschen der Hilfsnadel abgestrickt sind. Auch die nächsten fünf Maschen wandern auf die Hilfsnadel, liegen aber jetzt hinter der Arbeit. Auch hier wird wieder zusammengestrickt. Nun folgen 4 Maschen rechts und erneut wandern 5 Maschen auf die Hilfsnadel vor der Arbeit. Das wiederholen wir nun bis zum letzten Zopf des Schößchens und schließen die Reihe wieder mit dem Blendenmuster.

Nachdem wir nun unser Schößchen in Falten gelegt haben, haben wir noch 62 Maschen auf der Nadel. Wir stricken jetzt wieder glattrechts und zwar über 74 Reihen gerade nach oben - also ohne weiter Zu- und Abnahmen - weiter und starten direkt mit einer Rückreihe, also einer Reihe linke Maschen. Der Einfachheit halber beginnen wir mit unserer Reihenzählung auch wieder bei "1". Unsere Rückreihe ist also nun unsere 1. Reihe. Wir müssen lediglich an unsere Knopfmarkierungen denken, die Stricken wir in den folgenden Reihen ein:
Reihe 16
Reihe 36
Reihe 56

In Reihe 74 ketten wir an der Armausschnittseite (also nicht die Seite mit der Blende) 5 Maschen ab. Direkt in Reihe 76 setzen wir wieder einen Orientierungsfaden und nehmen auf der Armausschnittseite eine Masche ab. Nehmt nun noch weitere 4 Mal in jeder zweiten Reihe eine Masche auf Armausschnittseite ab (52 Maschen). In Reihe 96 folgt wieder ein Orientierungsfaden. In Reihe 99 stricken wir die Blende und legen die 6 Blendenmaschen auf einem Maschenraffer still. Die folgenden 31 Maschen werden abgekettet. Die verbleibenden 15 Maschen werden nun glatt rechts über 22 Reihen (wir stricken also ab Schößchen insgesamt 120 Reihen) nach oben gestrickt und dann abgekettet. An der Halsausschnittseite stricken wir jedoch keine Randmasche sondern sowohl in Hin- als auch Rückreihe eine rechte Masche. Das ergibt den so genannten Knötchenrand, den man zum Auffassen von Maschen für angestrickte Blenden benötigt.

Fertig ist unser zweites Vorderteil, das wir jetzt auch schon direkt spannen können. Außerdem schließen wir nach dem Spannen schon mal die Schulternaht mit dem Maschenstich.
Als nächstes widmen wir uns den Ärmeln. (^.^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen