Freitag, 2. September 2016

Bayrische Kuchl - Wurst: Leberkäs

Bei uns gibt es Leberkäs (=Fleischkäse) roh zu kaufen. Das Leberkäs-Brät ist in Kstenformen aus Aluminium und kann zu Hause zu einem warmen Leberkäs ausgebacken werden. Wie das geht, steht nirgendwo drauf oder drin, auch nicht in Erna Horns Buch. Sie verliert sich lieber in Nebensächlichkeiten. Mir persönlich ist es aber ein inneres Bedürfnis mal nieder zu schreiben, wie ich meinen Leberkäs ausbacke:

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Den Leberkäs nun etwa 15 Minuten anbacken, bis sich eine schöne Kruste bildet. Jetzt die Temperatur auf 120° C reduzieren und den Leberkäs pro Kilogramm nochmals 1 Stunde backen. Habt ihr also 500g Leberkäs - das ist die Menge, die ich normalerweise zubereite - backt ihr ihn nun noch weitere 30 Minuten bei 120° C fertig.

Nach dem Backen kommt der Leberkäs aus dem Ofen und ruht nochmals für etwa 10 Minuten. Dann kommt er aus der Form und wird zum Servieren aufgeschnitten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen