Mittwoch, 23. März 2016

Rumrosinen

Rumrosinen kann man immer brauchen, wenn nicht zum Backen, dann für Desserts, in den Tee oder zum einfach so essen. (^.^) Und sie sind außerdem total einfach gemacht!



Für 2 Gläser à 500 ml:
500 g Sultaninen (ungeschwefelt)
1 Zitrone
1 Vanilleschote
2 Gewürznelken
500 ml brauner Rum (54 %)



Die Gläser sterilisieren. Jedes Glas mit 250 g Sultaninen füllen. Die Zitrone zur Hälfte mit dem Sparschäler schälen. Die Schalen auf die beiden Gläser verteilen. Die Vanilleschote der länge nach halbieren und in jedes Glas eine Hälfte geben. Je eine Gewürznelke zugeben und mit Rum auffüllen. Die Gläser verschließen und an einem dunklen kühlen Ort mindestens 4 Wochen ziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen