Mittwoch, 25. Mai 2016

Stricken für Anfänger - Unser zweites Projekt: Ein sommerlicher Pullover mit Durchbruchstreifen: mehrere Maschen am Rand zunehmen

Heute geht es mit den Trägern unseres Pullovers weiter. Die Träger liegen doppelt, was das ganze nicht nur bequemer macht, der Pullover wird so auch formstabiler. Dafür müssen wir nun am Rand mehrere Maschen zunehmen. Nehmt zunächst die Maschen des beim tragen linken Trägers wieder auf die Stricknadel. Dann werden am Rand 12 Maschen aufgestrickt. Wie das genau geht seht ihr in dem Video:

Zum Aufstricken stecht ihr also wie zum rechts verschränkt stricken in die letzte Masche auf der linken Nadel, zieht den Arbeitsfaden zur Schlaufe durch und legt die neue Masche wiederum verschränkt auf die linke Nadel. Das wiederholt ihr so oft, bis ihr genug Maschen aufgestrickt habt. In unserem Falle - wie gesagt  -sind es 12 Maschen, die aufgestrickt werden.

Strickt nun weiter glatt rechts, bis ihr eine Gesamtlänge von 52 cm erreicht habt (15 Reihen ab dem Aufstricken).
Für die Schulterschräge werden an der Armausschnittseite 3 Maschen und an der Halsausschnittseite immer 2 Maschen jeweils im Wechsel abgekettet, bis keine Maschen mehr auf der Nadel sind. Der zweite Träger wird spiegelverkehrt gearbeitet.

Beim nächsten Mal widmen wir uns dann dem Rückenteil unseres Pullovers.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen