Freitag, 3. Juni 2016

Bayrische Kuchl - G'müas: grüne Bohnen

Grüne Bohnen, auch gerne Butterbohnen genannt, sind ein wahrer Beilagenklassiker der bayrischen Küche. Seltsamerweise findet man sie kaum noch auf den Speisekarten der einschlägigen bayrischen Restaurants, aber sie gehen ja glücklicherweise sehr leicht selbst zu machen. (^.^)

Zutaten - für 4 Portionen:
750 g grüne Bohnen
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Bohnenkraut

So gehts:
Die Bohnen waschen und putzen, in Salzwasser etwa 15 Minuten weich garen, abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie ihre grüne Farbe behalten. Die Butter im Topf schmelzen, die Bohnen darin schwenken und mit Salz, Pfeffer und reichlich Bohnenkraut abschmecken.

Gut, damit hat ERna Horn nun wahrlich kein höchst historisch wertvolles Geheimrezept verraten, lecker sind grüne Bohnen aber trotzdem. (^.^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen