Samstag, 3. Mai 2014

Erdbeeen einlegen

Ja, auch Erdbeeren lassen sich einlegen. Ich mag sie nicht unbedingt, weil sie dadurch irgendwie schleimig werden, mein Freund steht aber ganz unheimlich darauf und bevor er sich das Zeug in Dosen kauft, koche lieber ich ihm frische Erdbeeren ein. So gehts:


Man nehme für 3 Gläser à 500 ml:
750 g frische und absolut makellose Erdbeeren
150 g Zucker
1000 ml Wasser


Zubereitung:
Die Gläser sterilisieren. Die Erdbeeren waschen, größere Beeren halbieren oder vierteln. Währenddessen Wasser und Zucker in einem kleinen Topf "klar kochen", d.h. kurz aufkochen und dann solange köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
Die Erdbeeren in die vorbereiteten Gläser füllen, mit dem Zuckerwasser auffüllen und die Gläser verschließen. Die Gläser in den großen Kochtopf setzen und so hoch mit Wasser füllen, dass die Gläser mindestens zur Hälfte im Wasser stehen. Das ganze jetzt auf 80° C erhitzen, diese Temperatur halten und die Erdbeeren so 30 Minuten einkochen. Danach werden die Gläser aus dem Wasserbad genommen und kühlen, mit einem Tuch bedeckt, ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen