Dienstag, 25. März 2014

Soooo altmodisch und soooo schön - Häkelquadrate

Es war ja eigentlich nur eine Frage der Zeit bis mich auch das Häkelfieber packt - jetzt ist es passiert: Lili häkelt jetzt auch Häkelquadrate - zu neudeutsch Granny Squares. Nachdem es mir selbst immer etwas schwer fällt Häkel-, Strick- oder Stickschriften zu lesen: schlicht weil ich ewig brauche um mir die Zeichen zu merken und sich die Zeichen der einzelnen Handarbeitsarten so ähneln, dass ich sie auch noch dauernd verwechsle, mache ich es euch mir und euch leicht und übersetze Häkelschrift und Abkürzungsbeschreibung für dieses schlichte Häkelquadratmuster einfach mal in vernünftiges Deutsch (^.^)

In der Farbgestaltung ist man natürlich frei, ihr könnt so oft und so selten die Farbe wechseln, wie ihr lustig sein. Es muss noch nicht mal zwingend die absolut gleiche Wolle sein, man kann so auch super Reste verarbeiten. Man muss noch nicht mal volle Quadratrunden in der gleichen Farbe durchhäkeln. Nachdem Granny Squares von innen nach außen gearbeitet werden, muss man sich auch nicht all zu große Gedanken bzgl. Komposition und Farbverlauf machen - das ergibt sich. Genauso wie sich die Größe eurer Häkelquadrate ergibt, das geht frei Gusto.

So gehts:
  1. Die Anfangsmasche anschlagen;
  2. 5 Luftmaschen häkeln;
  3. In die erste Luftmasche einstechen und die Luftmaschenkette mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
  4. Drei Luftmaschen häkeln;
  5. Zwei einfache Stäbchen durch die Mitte des Luftmaschenrings häkeln;
  6. Zwei Luftmaschen häkeln;
  7. Drei einfache Stäbchen durch die Mitte des Luftmaschenrings häkeln;
  8. Zwei Luftmaschen häkeln;
  9. Drei einfache Stäbchen durch die Mitte des Luftmaschenrings häkeln;
  10. Zwei Luftmaschen häkeln;
  11. Drei einfache Stäbchen durch die Mitte des Luftmaschenrings häkeln;
  12. Mit einer Kettmasche in die oberste der drei anfänglichen Luftmaschen die Runde schließen;
  13. Zwei weitere Kettmaschen setzen, so dass der Arbeitsfadenam ersten Luftmaschenbogen liegt.
Fertig ist auch schon das innere Quadrat - auch wenn es noch nicht soooo eckig ausschaut, das wird noch, wenn euer Häkelquadrat größer wird. Und fertig ist im Grunde auch schon der Mustersatz. Der wäre nämlich:
  1. Drei Luftmaschen und zwei einfache Stäbchen in die Schlaufe des darunter liegenden Eckstäbchens häkeln.
  2. Zwei Luftmaschen häkeln
  3. Drei Stäbchen häckeln
  4. eine Luftmasche häkeln
  5. drei Stäbchen häkeln
  6. ... Schritt vier und fünf solange wiederholen, bis man am Ende einer Reihe ist. Um um die Ecke zu kommen zwei Luftmaschen häkeln, dann wieder drei Stäbchen, eine Luftmasche, drei Stäbchen, eine Luftmasche bis zur nächsten Ecke.
  7. Seid ihr einmal rum, sprich, ihr habt in den vorletzten Luftmaschenbogen der letzten Reihe drei Stäbchen gesetzt (der letzte Luftmaschenbogen ist ja gleichzeitig der erste der ersten Reihe gewesen und damit schon mit Stäbchen vollgehäkelt); folgt wieder eine Luftmasche, dann schließt ihr die Runde mit einer Kettmasche in die oberste der drei Anfangsluftmaschen der Runde, häkelt zwei weitere Kettmaschen, bis euer Arbeitsfaden wieder an der richtigen Stelle liegt und es geht wieder von vorne los - siehe Punkt 1.
Falls ihr jetzt Lust haben solltet, aber nicht (mehr) so wirklich häkeln könnt: ich kann euch beruhigen da kommt man schnell wieder rein. Die nächsten Tage und Wochen setze ich auch einige Häkeltutorials rein und fange dabei nochmal bei den absoluten Basics an. So dass, ihr, wenn ihr wollt, direkt mithäkeln könnt. (^.^)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen