Mittwoch, 11. September 2013

Neue Kissen fürs Sofa - Teil 3: Filmstreifen

Heute kommt endlich der schicke Filmplakate-Stoff zum Einsatz. Allerdings nicht pur, sondern mit Stoffresten vom Couchbezug, damit die Couch insgesamt einen einheitlichen Look hat. Die Kissen selbst nähe ich nach meiner Anleitung für einen einfachen Kissenbezug.

Das Rückteil mit der Verlängerung zum Einschlagen wird wie in der Anleitung zugeschnitten. Das Vorderteil setzt sich aus drei Teilen zusammen: in die Mitte setze ich einen Streifen des Filmplakatestoffs, links und rechts setze ich Streifen aus dem Restestoff an, so dass die drei Stoffbahnen zusammen die komplette Größe eines Kissenvorderteils ergeben. Damit noch ein bisschen rot reinkommt, nähe ich mit einem Zickzackstich und farblich passendem Faden noch bordeauxrote Häkelspitze an den Übergang zwischen Stoffrest und Filmplakatestoff.

Jetzt nur noch Vorder- und Rückenteil des Kissens wie in der Anleitung für einen einfachen Kissenbezug zusammennähen und fertig ist das Filmstreifenkissen - bzw. in meinem Fall - die zwei Filmsteifenkissen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen