Mittwoch, 17. Juli 2013

Neue Kissen fürs Sofa - Teil 1: Der Plan

Die Couchbezüge sind jetzt zwar fertig, so wirklich kuschelig ist es aber immer noch nicht. Da muss jetzt noch was passieren, damit es in der kalten Jahreszeit richtig schön kuschelig ist. Wir brauchen also Kissen, passende Bezüge, Decken und noch etwas mehr an Stellfläche.

Die Kissenfrage gestaltet sich verhältnismäßig problemlos. Bei der Couch meines Freundes waren ohnehin schon 5 Kissen mit dabei, die nur noch bezogen werden müssen und damit sich wirklich ein Kissen ans andere kuschelt und wir uns nur noch zwischenrein kuscheln müssen habe ich bei Ikea 5 weitere Kissen gekauft, die ebenfalls passend bezogen werden.

Ich will die Kissen farblich abwechselnd gestalten, sie sollen optisch aber trotzdem zu den Couchbezügen passen. Daher werde ich zum einen die Stoffreste der Couchbezüge verwenden, zum anderen habe ich nochmal etwas eingekauft. (^.^) Zum Einsatz kommen:
  • ein Baumwollstoff der mit Motiven alter Filmplakate bedruckt ist - mehrheitlich in Beige- und Dunkelrottönen, ideal also für unser Wohnzimmer
  • nochmal eine Fabrina Tagesdecke, dieses mal in rosa, um die Verbindung zwischen Chouchbezug (Muster und Material) und Rottönen herzustellen, so dass die Bezüge möglichst passend zueinander wirken.
Die Stoffe werden erstmal an den Schnittkanten versäubert und gewaschen, bevor es an den Zuschnitt geht. Ich habe mir unterschiedliche Designs überlegt, die ich euch im Rahmen einer kleinen Serie zeigen werde. Hier geht es zu den einzelnen Anleitungen:
rosa Schleifenkissen
Filmstreifen
All Over Filmplakate
Weihnachten
Winter

Und hier nochmal alles in fertig:
Die Sofalandschaft

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen