Mittwoch, 25. Juni 2014

Erdbeerkonfitüre

Nachdem ich euch schon aufgeschrieben habe, wie Konfitüren kochen grundsätzlich funktioniert, lege ich jetzt direkt los, und schreibe euch mein Rezept für Erdbeerkonfitüre auf. (^.^) Auch hier stehe ich auf klassisch: Erdbeerkonfitüre ohne Chichi, einfach pur und gut.

Man nehme - für 4 Gläser a 220 ml:
750 g nicht ganz vollreife frische Erdbeeren
250 g Gelierzucker 1:3

Zubereitung:
Die Gläser vorbereiten. Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stückchen schneiden und direkt in einen großen Topf geben. Den Gelierzucker darüberstreuen und 2 Stunden durchziehen lassen. Nach dem Durchziehen die Masse leicht pürieren (ich mag meine Erdbeerkonfitüre leicht stückig - andere Konsistenzen sind natürlich auch möglich).
Jetzt die Erdbeermischung aufkochen, vier Minuten lang sprudelnd kochen und die Gelierprobe machen. Geliert die Konfitüre, wird sie abgeschäumt und in die bereit stehenden Gläser gefüllt. Diese sofort verschließen und zunächst 15 Minuten auf dem Deckel stehend, dann richtig herum stehend abkühlen lassen.

Die Erdbeerkonfitüre hält sich locker ein Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen