Donnerstag, 25. April 2013

Einen unten ausgerissenen Reißverschluss reparieren

So, Mädels (und Jungs) ich habe doch tatsächlich eine 160,- € Jeanslatzhose von Fornarina für sage und schreibe 10,- € bekommen, weil der Reißverschluss unten ausgerissen war. (^.^) Der Reparaturaufwand liegt bei 5 Minuten - ich zeige euch wie es geht, damit auch ihr bald solche Schnäppchen machen könnt.

Hier erstmal der kaputte Reißverschluss:

Zunächst wird der Reißverschluss von Oben in das Reißverschlussschiffchen eingefädelt und ein kleines Stück zugezogen:

Jetzt wir mit einem normalen, farblich passenden Nähfaden und einfachen Schlingstichen eine Verdickung so weit unten am Reißverschluss wie möglich genäht. Und schon hat das Schiffchen wieder Halt und der Reißverschluss fädelt sich nicht mehr aus:

FERTIG! (^.^)

Und so sieht mein Neuzugangsschnäppchen in der Totale aus:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen